RICHTER-FOSSILIEN
Bücher: Modernes  & Antiquariat




 


Bücher

Wir haben mittlerweile unseren Bücherbestand durchgearbeitet und aufgelistet.
Nun präsentieren wir den ersten Teil des revidierten Angebotes.

Wir werden hier fortlaufend weitere Bücher anbieten, allerdings in unregelmäßigen Abständen.

Wenn Sie Fragen zu bestimmten hier angebotenen Werken haben oder Abbildungen wünschen, helfen wir gerne. Mailen Sie uns: a.e.r.fossilien@t-online.de

Bestellungen an a.e.r.fossilien@t-online.de
Mindestbestellwert 25 Euro, versandkostenfrei ab einem Warenwert von 75 Euro.

Erste Publikation der Liste am 4. Mai 2017.
Neue Titel publiziert am 6. April 2017 (erkennbar an dunkelgrauer Schrift gegenüber schwarz = vorher).
Aktueller Stand 16. Juli 2017.


Arbeitskreis deutscher Mikropaläontologen (Hrsg.)(1962): Leitfossilien der Mikropaläontologie. Ein Abriss. - Text- und Atlasband. 432 S., 61 Taf., 22 Tab. - Bornträger, Berlin. - Ausgezeichnete Darstellung zahlreicher Faunen zwischen Paläozoikum und Känozoikum, mit Schwerpunkt Nord-Deutschland. € 130.-

BARRANDE, J. (1852; Reprint 1999): Systême Silurien du Centre de la Bohême. - 1ère Partie: Recherches Paléontologiques. Vol. I: Planches. Crustacés: Trilobites. – 24 x 33 cm, 51 Taf., Addendum mit 9 S.; geb., Rücken- und Deckelprägung, Schutzumschlag, im Schuber. - Granit Verlag, Prag. – Hervorragende Wiedergabe der lithographierten grandiosen Trilobitentafeln Barrandes. € 115.-

BARTHEL, K. W. (1978): Fossilien aus Solnhofen. Ein Blick in die Erdgeschichte. - 15,5 x 22,5 cm, 393 S., 50 Abb., 64 SW-Fototaf., 16 Farb-Fototaf.; geb., flexibel kartoniert, Rücken- und Deckeldruck. Umfassende und gut verständliche Beschreibung von Geologie, Schichtfolge (sehr ausführlich), Entstehung und Fauna der „Solnhofen Formation“. Die zahlreichen Fossilabbildungen helfen bei der Bestimmung von Eigenfunden; sehr hilfreich ist die ausführliche Kommentierung der vielen Fossilfotos. € 32.-

BERGE, F. (1855): Conchylienbuch oder allgemeine und besondere Naturgeschichte der Muscheln und Schnecken nebst der Anweisung sie zu sammeln, zuzubereiten und aufzubewahren . - 20 x 25 cm, 263 Textseiten, 726 Farbabb. auf 46 Tafeln, davon 44 handkolorierte Lithographien. Textseiten wasserfleckig. Neue Ganzkleinen-Bindung mit Rückenprägung. € 385.-

BEYRICH, E. (1857): Die Crinoiden des Muschelkalks. - 23 x 28,5 cm, 49 S., unbeschnitten, 2 schöne Tafeln, allerdings mit Stockflecken; Flexibel gebunden. € 32.-

BIRENHEIDE, R. (2. völlig neu bearb. Aufl. 1978): Rugose Korallen. Band 2 der Reihe „Leitfossilien“. - 16,5 x 24 cm, 265 S., 119 Abb., 2 Tab., Beilage, 21 Fossiltaf.; flexibel geb. - Monographische Bearbeitung der devonischen Rugosa. € 34.-

British Palaeozoic Fossils (4. Aufl. 1975) - British Mesozoic Fossils (6. Aufl. 1983) - British Caenozoic Fossils (5. Aufl. 1975 ). - 203, 209, 132 S., je 1 farb. geol. Karte, 69, 73, 44 Fossiltaf., 7, 6, 2 strat. Tab.; kartoniert, Rücken und Außentitel bedruckt; in schönem Schuber mit Aufdruck. British Museum (Natural History), London. - Hervorragende Bestimmungs-Abbildungen quer durchs Fossilreich, speziell für die Fossilien Großbritanniens, aber auch gut einsetzbar für Nord- und Mitteleuropa (Festland). € 65.-

CAVALLO, O. & G. REPETTO (1992): Conchiglie fossili del Roero. Atlante iconografico. - 31 x 30 cm, 17 Textabbildungen, 711 Fossilabbildungen auf 205 Fototaf.; Index; geb. - Fotoatlas mit hervorragenden SW-Abbildungen von 711 Molluskenarten, hauptsächlich Schnecken und Muscheln. Hervorragend geeignet zur Bestimmung der Mollusken des italienischen Pliozän. € 68.-

CHIRLI, C. (2000): Malacofauna pliocenica Toscana. Vol. II. Superfamiglia Muricoidea. - 24 x 33 cm, 143 S., 49 Fossiltaf. mit (hervorragenden!) SW-Fotos, stratigraphische Verbreitungstab.; geb., flexibel kartoniert. Ausgezeichnete aktuelle Bearbeitung der reichen Pliozänfauna Italiens, speziell der Toskana, mit Aufzählung und Abbildung von 131 Arten, zugehörig zu 36 Gattungen. Nahezu alle Arten treten auch in den anderen Pliozänbereichen Italiens auf. € 69.-

CHIRLI, C. (2002): Malacofauna pliocenica Toscana. Vol. III. Muricoidea RAFINESQUE 1815 (fine) & Cancellarioidea GRAY J. E., 1853. - 24 x 33 cm, 92 S., 37 Fossiltaf. mit (hervorragenden!) SW-Fotos, stratigraphische Verbreitungstab., Karte mit Lokalitäten; geb., flexibel kartoniert. Ausgezeichnete aktuelle Bearbeitung der reichen Pliozänfauna Italiens, speziell der Toskana, mit Aufzählung und Abbildung von 85 Arten, zugehörig zu 24 Gattungen. Nahezu alle Arten treten auch in den anderen Pliozänbereichen Italiens auf. € 69.-

CHIRLI, C. (2004): Malacofauna pliocenica Toscana. Vol. IV. Polyplacophora GRAY, 1821 & Monoplacophora, OHDNER, 1940 & Archaeogastropoda, THIELE, 1925. - 24 x 33 cm, 113 S., 41 Fossiltaf. mit (hervorragenden!) SW-Fotos, geb., flexibel kartoniert. Ausgezeichnete aktuelle Bearbeitung der reichen Pliozänfauna Italiens, speziell der Toskana, mit Aufzählung und Abbildung von 94 Arten, zugehörig zu 34 Gattungen. Nahezu alle Arten treten auch in den anderen Pliozänbereichen Italiens auf. € 69.-

CHIRLI, C. (2009): Malacofauna pliocenica Toscana. Vol. VII. Ptenoglosaa GRAY, J. E., 1847, COX, 1959. - 24 x 33 cm, 97 S., 31 Fossiltaf. mit (hervorragenden!) SW-Fotos, geb., flexibel kartoniert. Ausgezeichnete aktuelle Bearbeitung der reichen Pliozänfauna Italiens, speziell der Toskana, mit Aufzählung und Abbildung von 65 Arten, zugehörig zu 25 Gattungen. Nahezu alle Arten treten auch in den anderen Pliozänbereichen Italiens auf. € 69.-

CHLUPÁC, I. et al. (1998): Palaeozoic of the Barrandian (Cambrian to Devonian). - 21 x 29,5 cm, 183 S., 94 Abb., 68 Tafeln (57 SW, 11 farbig), davon 24 Fossiltafeln; geb.; in Englisch. – Czech Geological Survey, Prag. - Hervorragende Einführung in Geologie, Stratigraphie und Paläontologie des Barrandium. € 38.-

CHLUPÁC, I. (1993): Geology of the Barrandian. A Field Trip Guide. - 17,5 x 24,5 cm, 163 S., 107 Abb., farb. geol. Karte, 8 Fossiltafeln; geb. In Englisch. - Ausgezeichneter Exkursionsführer für die Lokalitäten des Barrandium; gleichzeitig Einführung in die Geologie der Region. € 35.-

DAHMER, G. (1951): Die Fauna der nach-ordovizischen Glieder der Verse-Schichten. Mit Ausschluß der Trilobiten, Crinoiden und Anthozoen. - Palaeontographica, A, 101. 23 x 30,5 cm, 152 S., 1 Abb., 2 gefalt. Tab.; 12 Fossiltaf.; neue Halbleinenbindung; Stempel auf Vorsatzblatt (aus Bibliothek Kowalski). € 48.-

DANIELS, J. & R. D. DAYVAULT (2006): Ancient Forests. A closer look at fossil wood. - 27,5 x 30 cm; 450 S., 1600 Fotos, Zeichnungen, Tab.; geb., Deckel- und Rückenprägung; Schutzumschlag. – Prachtvolles Bilderbuch mit gediegenen (englischsprachigen) Texten; es handelt weitgehend um amerikanische Kieselhölzer, die mitsamt den Landschaften, aus denen sie kommen, vorgestellt werden. – Western Colorado Publishing Company. € 165.-

DEGENS, E. T., G. HILLMER & Chr. SPAETH (1983): Exkursionsführer Erdgeschichte des Nordsee- und Ostseeraumes. – 17 x 23,5 cm, 575 S., viele Abb., 2 gefalt. farb. Karten; geb., Rücken- und Deckeldruck. - Geol.-Paläont. Insitut der Universität Hamburg. € 28.-

Die Urzeit in Deutschland (Autorenkollektiv; 1995). Von der Entstehung des Lebens bis zum Neandertaler. - 22 x 27,5 cm, 240 S., 330 weitgehend mehrfarbige Abb., darunter viele Reproduktionen aus klassischen Werken; geb.; Schutzumschlag. - In entsprechenden Kapiteln wird eine kurze Einführung in die Paläontologie gegeben; es folgen Kapitel über die stratigraphischen Einheiten in Deutschland, vom Kambrium bis zum Quartär. Der Anhang enthält folgende Beiträge: Erdgeschichte als Lebensgeschichte, Von der Ursuppe zum Vielzeller, Museeen, Schaubergwerke und Höhlen, Glossar , Register. € 48.-

EHLERS, J. (1994): Allgemeine und historische Quartärgeologie. – 17 x 24 cm, 358 S., 176 Abb., felxibel brosch.; Rücken- und Deckeldruck. – Enke Verlag, Stuttgart. € 40.-

ELIASON, S. (1999): Solstenar och Kattskallar. Gotländsk fossil- och geologiguide. - Gotslands Fornsal, Russi V. 14,5 x 21 cm, 166 S., viele Bilder und Skizzen; geb., Rücken- und Deckldruck. – Gotlands Fornsal, Visby. - Einführung (in schwedischer Sprache) in die geologische Geschichte der Insel, mit Beschreibung der Schichtfolge, der wichtigsten Fossilgruppen und von 14 Fundstellen für eigene Exkursionen. € 30.-

ENGEL, T. (3. vermehrte und vollständig umgearbeitete Aufl. 1908): Geognostischer Wegweiser durch Württemberg. Anleitung zum Erkennen der Schichten und zum Sammeln der Petrefakten. - 15,5 x 24 cm, 32 + 645 S., 261 Abb., 6 Fossiltaf. (schöne Lithos), 4 geologische Landschaftsbilder, 5 Profiltaf; die geognost. Übersichtskarte fehlt. Ganzleinenbindung mit Rücken- und Deckelprägung im Jugendstil, Rückenkanten geklebt; Namenszug auf Vorsatzblatt, Stempel auf Seite I. - Das umfassendste und wichtigste Werk des berühmten „Petrefakten-Pfarrers“, noch heute nützlich wegen der sehr ausführlichen Schichtbeschreibungen und Erläuterungen des Fossilinhalts. Darüber hinaus sind zahlreiche Aufschlüsse in ganz Württemberg, speziell auch im Jura der Schwäbischen Alb, so beschrieben, dass sie noch heute gefunden werden können, jedenfalls wenn es sich um Naturaufschlüsse handelt. Berühmter Klassiker, über den historischen Wert hinaus im Gelände immer noch sehr hilfreich! € 120. -

FISCHER, W. (Hrsg.) (2005; unveränderte Neuauflage 2008): Pleurotomariidae III – Reprint of J.- A. Eudes-Deslonghamps Pleurotomaires. Eudes-Deslongchamps' work reprinted in a new layout and compared with some pictures of recently cleaned fossil finds. – 21 x 29,5 cm, 100 S., etwa 177 Abb.; steif kartoniert; Rücken- und Deckeldruck. – Hervorragend mit Bildern von Sammlungsstücken des Herausgebers versehene Wiedergabe des berühmten Pleurotomarien-Werkes von Jaques-Armand Eudes-Deslongchamps (1794-1867): “Mémoire sur les Pleurotomaires des Terrains secondaires du Calvados” aus dem Jahre 1848. € 88.-

Fossielen van de St. Pietersberg (1998). Von einem Autorenkollektiv. - Format A 4, 60 S., 28 Fossiltaf., Profil mit stratigraphischer Gliederung., 3 Abb.; brosch. In Holländisch. - Bearbeitung der Oberkreide-(Maastricht)-Fossilien dieser berühmten und klassischen Lokalität. Die Fossil-Abbildungen können durchaus auch zur Bestimmungs-Orientierung für altersgleiche andere Schreibkreide-Lagerstätten wie z.B. Rügen oder auch Polen und Russland herangezogen werden. Inhalt: Palynomorpha, Pflanzen, Foraminiferen, Schwämme, Korallen, Schnecken, Muscheln, Ammoniten, Nautiliden, Belemniten, Röhrenwürmer, Ostrakoden, Seepocken, Krabben, Bryozoen, Brachiopoden, Seeigel, Seelilien, Schlangen-/Seesterne, Haie/Rochen, Knochenfische, Mosasaurier, Schildkröten, Dinosaurier, Plesiosaurier, Krokodile, Spurenfossilien. Literaturverzeichnis mit über 140 Titeln. € 28.-

FRICKHINGER, K. A. (1994): Die Fossilien von Solnhofen. - 20,5 x 29 cm, 336 S., 600 Farbfotos, Text deutsch-englisch; geb., Schutzumschlag. – Goldschneck-Verlag, Korb. - Gibt eine gute Übersicht über Flora und Fauna der Solnhofener Plattenkalke. € 125.-

GANZELEWSKI, M. & R. SLOTTA (Hrsg.) (1996): Bernstein. Tränen der Götter. - 23,5 x 28,5 cm, 585 S., 600 Abb.; geb. Inhalt: Bernstein - Tränen der Götter [Historisch-Literarisches], Bernstein als Material/Werkstoff und seine Vokommen [u.a. mit folgenden Kapiteln: Entstehung und Lagerung des Baltischen Bernsteins, Aussehen und Eigenschaften von Bernstein, Bernsteinlagerstätten und -vorkommen in aller Welt, Pflanzliche und tierische Organismen im Bernstein, Herkunftsbestimmung von Brnstein, Gewinnung und Verarbeitung von Harz und Kopal], Bernstein in der Deutschen Bucht und in Jütland, Bernstein im Helmstedter Revier, Bernstein in Mitteldeutschland [Bitterfeld, Geiseltal, Tagebau Königsaue], Bernstein in der Lausitz, Bernstein in Mecklenburg-Vorpommern, Bernstein im skandinavischen Ostseeraum, Bernstein im Weichselmündungsgebiet und im Samland, Bernstein in Polen, Bernstein in der Ukraine und in Weißrußland, Bernstein in den Alpen, Bernstein in Rumänien, Bernstein in Italien, Bernstein in der Dominikanischen Republik, Bernstein in Geschichte und Kunst, Erdwachse, Ausstellungskatalog. - Ursprünglich als Führer zur gleichnamigen Ausstellung im Deutschen Bergbau-Museum Bochum konzipiert, ist das Werk heute mittlerweile die „Bibel der Bernstein-Fans“ aufgrund der umfassenden Informationen, gediegenen Texte und des hervorragenden Bildmaterials. € 95.-


„gea“

Vierteljahreshefte der Stichting Geologische Aktiviteiten, Amsterdam. In holländischer Sprache, Format A 4, mit zahlreichen Abbildungen (Kartenskizzen, geologische Skizzen, Fossilfotos usw., Fossiltaf.), broschiert; in holländischer Sprache. - In fachkundigen Texten und mit hervorragendem Bildmaterial werden die jeweilien Themen in beispielhafter Art behandelt. Hervorragende Publikationen! Die hier angebotenen Themenhefte sind durchwegs vergriffen.

Land van de Loire. „gea“ no. 11/3, 1978. - 21 S., Karten, Lageskizzen, Fossiltaf. - 21 S., Profile, Kartenskizzen von Aufschlüssen, viele Abb., 8 Fossiltafeln mit Fotos. € 14.-

Foraminiferen. „gea“, no. 14/3, 1981. - 41 S., 29 Abb. mit mehr als 200 Darstellungen (Tab., Fossilzeichn., Fototafeln, teils REM). € 13.-

De Boulonnais. „gea“, no. 16/1, 1983. - 48 S., viele Abb., Fossiltaf. € 15.-

Polen. „gea“, no. 31/3, 1998. - 40 S., viele Abb., Karten, Profil, Fossilabb. ­ Allgemeine geologische Einführung und Beschreibung wichtiger Regionen und Lokalitäten . € 15.-

Krijtontsluitingen in Denemarken [Kreide-Aufschlüsse in Dänemark]. „gea“, no. 7/1, 1974. – 5 S.,5 Abb. - Außentitel beschrieben, Stempel. € 7.-

De Berg Kinnekulle [Västergötland]. „gea“, no. 8/4, 1975. - 5 S., 12 Abb. - Außentitel beschrieben, Stempel. € 7.-

Het Toarcien. „gea“, no. 9/1, 1976. - 32 S., viele Abbildungen, Kartenskizzen, Fossiltaf. € 16.-

Bundenbach. „gea“, no. 22/1, 1989. - 32 S., Profile, Kartenskizzen, viele gute Fossilzeichn., viele Fossilfotos. € 14.-

Ammonieten - Wissant. „gea“, no. 29/1, 1996. - 48 S., Profile, Kartenskizzen, sehr viele ausgezeichnete Fossilzeichnungen, 14 farbige Fossilfotos auf 2 Taf. Im ersten Teil werden als Einführung und in Form einer Bestimmungshilfe Ammoniten allgemein behandelt, im zweiten Teil werden Stratigraphie und Ammonitenfauna des Albien (Unterkreide) von Wissant (Boulonnais) besprochen. € 16.-

Graptolieten. „gea“, no. 15/3, 1982. - 38 S., 83 Abb., Taf., Profile, Lageskizzen (teils mit vielen Einzeldarstellungen; zahlreiche Fossilabb.). Mit Beschreibung klassischer Lokalitäten . € 14.-

Sponzen. „gea“, no. 16/3, 1983. - 32 S., 80 Abb. mit mehr als 150 Einzeldarstellungen. € 14.-

Het Onder-Krijt van de Provence (1988). „gea“, no. 21/1, 1988. - 36 S., Profile, Kartenskizzen, Fossilzeichnungen, 8 Fossilttaf. mit hervorrag. SW-Fotos. Mit Beschreibung von Lokalitäten . € 16.-


GÓMEZ-ALBA, J. A. S. (1988): Guía de Campo de los Fósiles de España y de Europa. - 16 x 24 cm, 925 S., 5775 SW- und 38 Farbabbildungen von Fossilien; geb.; Buchblock gebrochen (beim hohen Gewicht des Buches unvermeidlich), Einband zeigt geringe Gebrauchsspuren, Exlibris, Stempel auf hinterem Innendeckel. - Omega, Madrid. - Ein reines als Bestimmungshilfe gut geeignetes Bilderbuch. Gezeigt werden außer zahlreichen Fossilien aus Spanien auch sonstige mitteleuropäische Formen. € 225.-

GOTHAN, W. & W. REMY (1957): Steinkohlenpflanzen. Leitfaden zum Bestimmen der wichtigsten pflanzlichen Fossilien des Paläozoikums im rheinisch-westfälischen Steinkohlengebiet. - 20,5 x 14 cm, 248 S., 221 Abb., 6 Taf.; geb. Wichtiges Standardwerk des Paläobotanikers und Fossiliensammlers. – Verlag Glückauf GMBH, Essen. € 45.-

GRABERT, H. (1998): Abriß der Geologie von Nordrhein-Westfalen. – 16,5 x 23,5 cm, 351 S., 204 Abb., 11 Tab.; gebunden. - Schweizerbarth'sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart. € 38.-

GREGOR, H.-J., A. E. RICHTER & E. VELITZELOS (1993): Fossiliensammeln Mittelmeer, Teil 1. FOSSILIEN-Sonderheft 6. - 16,5 x 24,5 cm, 62 S., viele Abb. Goldschneck-Verlag, Korb. € 13.-

GREGOR, H.-J., A. E. RICHTER & E. VELITZELOS (1998): Fossiliensammeln Mittelmeer, Teil 2. FOSSILIEN-Sonderheft 13. - 16,5 x 24,5 cm, 64 S., viele Abb. – Goldschneck-Verlag, Korb. € 13.-


„Guides géologiques régionaux“

Wir bieten einige der ausgezeichneten und bewährten und nach wie vor nutzbaren geologischen Führer an, erschienen im Masson-Verlag/Paris. Format 13 x 24 cm; flexibel gebunden. Die Abbildungen bestehen aus Lageskizzen, Profilen, Tabellen, Fossilabbildungen und Geoskizzen. In jedem der Führer wird eine grundsätzliche Einführung zum Gebiet gegeben, danach folgen umfangreiche Exkursionskapitel mit genauer Beschreibung und Anfahrtsbeschreibung von Aufschlüssen und Fossilfundstellen. Sehr hilfreich im Gelände durch die Exkursions- und Aufschluss-Beschreibungen. In französischer Sprache. Alle hier angebotenen Titel sind vergriffen. Preis je Band € 32.-.

POMEROL, Ch. & L. FEUGUEUR (2. Aufl. 1974): Bassin de Paris. [Pariser Becken] . - Aus der Reihe „Guides géologiques régionaux“. - 13 x 24 cm; 215 S., 106 Abb. (darunter viele Lageskizzen), 27 Fossiltaf.; mehrere Stempel der University of London. - Masson, Paris. - Geologischer Führer mit ausführlicher allgemeiner Einführung und 14 Exkursionskapiteln. Zahlreiche Anstriche, Anmerkungen; Exlibris, Stempel auf Titelblatt.

ELLER, J.P. v. (2. Aufl. 1984): Vosges – Alsace [Vogesen - Elsass] . - Aus der Reihe „Guides géologiques régionaux“. - 13 x 24 cm; 182 S., 90 Abb., 5 Fossiltaf. - Masson, Paris. - Geologischer Führer mit ausführlicher allgemeiner Einführung und 7 Exkursionskapiteln.

DORÉ, F., P. JUIGNET, C. LARSONNEUR & C. PAREYN (1977): Normandie. - Aus der Reihe „Guides géologiques régionaux“. - 13 x 24 cm; 207 S., 111 Abb., Tabn., 12 Fossiltaf.; Exlibris, mehrere Stempel. - Masson, Paris. - Geologischer Führer mit ausführlicher allgemeiner Einführung und 12 Exkursionskapiteln.

DELATTRE, Ch., E. MÉRIAUX & M. WATERLOT (1973): Région du Nord. - Flandre, Artois, Boulonnais, Picardie. - Aus der Reihe „Guides géologiques régionaux“. - 13 x 24 cm; 176 S., 111 Abb., Tab., 9 Fossiltaf.; mehrere Stempel der University of London. - Masson, Paris. - Geologischer Führer mit ausführlicher allgemeiner Einführung und 8 Exkursionskapiteln.

CHAUVE, P. (1975): Jura. - Aus der Reihe „Guides géologiques régionaux“. - 13 x 24 cm; 216 S., 126 Abb., Tab., 6 Fossiltaf. - Masson, Paris. - Geologischer Führer mit ausführlicher allgemeiner Einführung und 9 Exkursionskapiteln.

FISCHER, J.-C. (2. rev. Aufl. 1989): Fossiles de France et des régions limitrophes. - 13 x 24 cm, 489 S., 216 Fossiltafeln (mit geschätzt ca. 3200 Zeichnungen), stratigraphische Übersichtstabellen zu jeder erdgeschichtlichen Einheit. Flexibel geb., Einrisse am Rücken und am Rücktitel; einige Bleistift-Markierungen und Anstriche. - Masson, Paris. - „Die Fossilien Frankreichs und angrenzender Gebiete“ - ein Bilderatlas der häufigen oder auch selteneren Fossilien der gesamten Erdgeschichte, soweit sie in Frankreich belegt ist. Viele der dargestellten Arten kommen auch in den Nachbarländern England, Belgien, Luxemburg und Deutschland vor. Ausgezeichnetes Bestimmungsbuch.

POMEROL, Ch. (1980): Geology of France. - Aus der Reihe „Guides géologiques régionaux“. - 13 x 24 cm; 255 S., 100 Abb., Tabn., gefalt. farbige Geokarte 1:2500000. Exlibris, mehrere Stempel. - Masson, Paris. - Geologischer Führer mit ausführlicher allgemeiner Einführung und 12 Exkursionskapiteln.


HAECKEL, E. (1904; Reprint 2004): Kunstformen der Natur. Hundert Illustrationstafeln mit beschreibendem Text. Allgemeine Erläuterung und systematische Übersicht. - Neu gesetzte und überarbeitete Ausgabe für Maxix Verlag 2004, nach der Originalausgabe Leipzig und Wien, 1904. – 23,5 x 31 cm, 279 S., 100 Farbtaf., Ganzlein; Rückenprägung, Schutzumschlag. € 48.-

HAGDORN. H. & T. SIMON (1988): Geologie und Landschaft des Hohenloher Landes. Band 28 der Reihe: Forschungen aus Württembergisch Franken. 17 x 24 cm, 192 S., 124 Abb., Profile, Karten; Ganzleinen, Rücken- und Deckelprägung, Schutzumschlag. Jan Thorbecke Verlag, Sigmaringen. € 58.-

HAGN, H., R. DARGA & R. SCHMID (1992): Siegsdorf im Chiemgau. Erdgeschichte und Urwelt im Raum Siegsdorf. Fossilien als Zeugen der geologischen Vergangenheit. - 17 x 24 cm, 241 S., 20 Abb., 4 Tab., 80 Taf. (vor allem Fossilfotos; viele historische Abb.); kartoniert. – Eigenverlag Gemeinde Siegsdorf. - Beispielhafte Aufarbeitung von Geologie und Paläontologie einer oberbayerischen Landschaft, mit Schwerpunkten (Eozän, z.B. des Kressenbergs, das Siegsdorfer Mammut). Die Gegenüberstellung von Fossilabbildung usw. und ausführlichem erläuternden Text ist ideal. € 28.-

HAUFF, B. (1953): Das Holzmadenbuch. - 16,5 x 24,5 cm, 54 S., Porträt des Verf., 4 Abb. im Text, 112 (meist Fossil-) Fotos auf 80 Kunstdrucktaf., gefalt. Profiltaf. des Schwarzjura epsilon als Beilage; Ganzlein., Schutzumschlag. Beschreibung der Schichftfolge und des Fossilinhaltes der berühmten Fossillagerstätte Holzmaden bzw. des „Posidonienschiefers“. € 20.-

HAUFF, B. & R. B. (1981): Das Holzmadenbuch. - 27,5 x 20,5 cm, 136 S., 188 SW-Abbildungen, zum größten Teil Fossilfotos, gefalt. Profiltafel mit Faunenauflistung als lose Beilage. Ganzleinen, Rücken- und Deckelprägung; Schutzumschlag; Vermerk auf Titelseite. Das weitestgehend neu gestaltete „Holzmadenbuch“, gegenüber den Vorgängern textlich aktualisiert und mit neuen ebenfalls hervorragenden Abbildungen ausgestattet. € 30.-

HEER, O. (1865): Die Urwelt der Schweiz. - 15 x 23,5 cm, 622 S., zahlr. Fossilabb., elf Taf., mehrfarbige geol. Übersichtskarte der Schweiz, 7 landschaftliche Bilder der schweizer Urzeit; Ganzleinen mit Rücken- und Deckelpräg. Insgesamt gute Erhaltung, teils mit einigen Stockflecken. Die klassische Darstellung der schweizer Geologie, vom berühmten Oswald Heer, gegliedert in 15 Kapitel, vom „Steinkohlenland der Schweiz“ über „Das Jurameer“, die „Zeit der Kreidebildung“, „Die Glarner Schieferbrüche...“, „Das Molasseland...“, „Die Flora der Molasse“, „Die Thierwelt der Molasse“ bis hin zur „Allgemeinen Betrachtung über Bildung und Umgestaltung der Schweiz“. € 95.-

Höflinger , J. (2008): Die Brachiopoden des deutschen Dogger. Bestimmungstipps für Sammler. - 127 Seiten mit zahlreichen Fotos von Belegstücken, historischen Abb., Zeichn. und Tab. – Selbstverlag, Röthenbach. € 30.-

Höflinger , J. (2009): Die Brachiopoden des deutschen Malm. Bestimmungstipps für Sammler. - 132 Seiten mit zahlreichen Fotos von Belegstücken, historische Abb., Zeichn. und Tab. – Selbstverlag, Röthenbach. € 22.-

Höflinger , J. (2012): Die Brachiopoden des deutschen Lias. Bestimmungstipps für Sammler. - 206 S, zahlreiche Fotos von Belegstücken, historische Abb., Zeichnungen und Tab. – Selbstverlag, Röthenbach. € 25.-

HORNÝ, R. & F. BASTL (1970): Type Specimens of Fossils in the National Museum prague. Volume 1: Trilobita. - 17 x 24 cm, 354 S., 35 Abb. (historischen Charakters: Porträts, Fossiletiketten, Profilskizzen, Briefe), 20 Fossiltaf. mit ausgezeichneten SW-Trilobitenfotos, 4 gefalt. stratigraph. Tabellen; kartoniert, Schutzumschlag. € 38.-

JUNGHEIM, H. J. (1996): Die Eifel. Erdgeschichte - Fossilien - Lebensbilder. - 17 x 24,5 cm, 232 S., 301 Abb.; geb. Goldschneck, Korb. € 40.-

JOSTEN, K.-H. (1991): Die Steinkohlen-Floren Nordwestdeutschlands. – Tafelband. 451 S., 220 Taf.; geb., Rücken- und Deckelpräg.; Schutzumschlag; Exlibris der Royal Holloway University of London; Bibl.-Laufzettel, Stempel auf Titelblatt; Aufkleber auf Rücken. - Fortschr. Geol. Rheinl. Westfalen, 36. Geologisches Landesamt Nordrhein-Westfalen, Krefeld. € 88.-

KLASSEN, H. (Hrsg.) (1984): Geologie des Osnabrücker Berglandes. – Textband mit 672 S., 127 Abb., 24 Tab., 10 Taf. und Anlageband mit 30 Anlagen und einer geologischen Karte 1:200000. – Natuwiss. Museum Osnabrück, Osnabrück. € 48.-

KLAUS , W. (1987): Einführung in die Paläobotanik . Band I: Grundlagen - Kohlebildung - Arbeitsmethoden – Palynologie. – 16,5 x 23,5 cm, 314 S, 116 Abb., Tab., Kart, Taf.; flexibel broschiert. – Band II: Erdgeschichtliche Entwicklung der Pflanzen. - 16,5 x 23,5 cm, 213 S, 201 Abb., Tab., Kart, Taf.; flexibel broschiert. – Franz Deuticke, Wien.
€ 48.-

KOWALSKI, H. (1992): Trilobiten. Verwandlungskünstler des Paläozoikums. Ein unorthodoxer Streifzug durch das Reich der Dreilapper. - 21 x 25 cm, 180 Abb. (nahezu ausschließlich Trilobitenfotos in SW und Farbe); geb.; wenige Anstriche. - Goldschneck Verlag, Korb. € 68.-

KEUPP. H. (2012): Atlas zur Paläopathologie der Cephalopoden. – Berliner paläobiol. Abh, 12. 392 S, 449 meist farbige Abb., geb. - Inst. für Geologische Wiss., Fachrichtung Paläontologie; Berlin. € 78.-

KRUMBIEGEL, G. & B. (1994): Bernstein. Fossile Harze aus aller Welt. Geschichte, Harze, Vorkommen, Gewinnung, Inklusen. – Fossilien, Sonderband 7. 110 S., viele Abb., Tab.; flexibel broschiert. – Goldschneck Verlag, Korb. € 24.-

LICHTER, G. (2. Aufl. 1986): Fossilien bergen, präparieren, ausstellen. Geräte und Techniken. - 15,5 x 23 cm, 144 S., 207 Fotos, 39 Abb., 7 Tab.; flexibel gebunden. Datumseintrag auf Vorsatzblatt. –Kosmos; Frankh-Verlag, Stuttgart. € 25.-

LIEDTKE , H. (2. erweit. Aufl. 1981: Die nordischen Vereisungen in Mitteleuropa. - In: Forschungen zur deutschen Landeskunde. Band 204. – 16 x 24 cm, 307 S., 49 Abb. 17 Tab., farb. gefalt. Geo-Karte als Beilage; flexibel broschiert. - Zentralausschuß für deutsche Landeskunde. € 38.-

LINDEMANN, B. (2. Auf l. 1925/1927): Die Erde. Band I: Geologische Kräfte (1925) . - 363 S., 303 Abb., 19 Fossiltaf., 7 Farbdrucktaf. Band II: Geologie der deutschen Landschaften (1927). 385 S., 334 Abb. (Fotos, Karten, Profile, sehr viele Fossilabb.), 16 Fossiltaf. 18 x 25,5 cm; Ganzleinen, Rücken- und Deckelprägung. Franckh, Stuttgart. Beide Bände des bekannten Standardwerkes, gut verständlich geschrieben und gut illustriert; noch immer hilfreich im Bereich der regionalen Geologie Deutschlands. Geschätzt auch wegen der vielen klaren Fossilzeichnungen. € 48.-

LORD, A. R & DAVIS, P. G. (Hrsg.) (2010): Fossils from the Lower Lias of the Dorset Coast. Palaeontological Association, Field guide to fossils: Number 13. - 21,5 x 14 cm, 39 Abb., 78 Taf.; brosch. - Palaeontological Association, London. – Beschreibung und Abbildung der wichtigsten Fossilien aus dem Unterjura (Hettang bis Unterpliensbach) der Dorset-Küste. € 48.-

MÄGDEFRAU, K. (3. verm. u. verbess. Aufl. 1956): Paläobiologie der Pflanzen. - 17 x 24,5 cm, 443 S., 367 Abb., mehrere Tab.; Ganzleinen, Rücken- und Deckelpräg. Namenszug auf Titelblatt. Teils Lehrbuch der allgemeinen Paläobotanik (Erhaltungszustände der fossilen Pflanzen, Gesteinsbildung durch Pflanzen, Lebensräume der Gegenwart und Vorzeit, Lebensort und Begräbnisort, Fossile Pflanzen und Klima der Vorzeit, Kontinentalverschiebungen und Polverlagerungen), teils Nachzeichnung der Pflanzenevolution (Entwicklung der Pflanzenwelt im Laufe der Erdgeschichte), vor allem aber Vorstellung verschiedener Lebensräume bzw. Ablagerungsräume/Fossillagerstätten vom Unterdevon bis zur Nacheiszeit (Auszug: Unterdevonflora des Wahnbachtals bei Bonn, Psilophyten von Rhynie, Rheinisch-westfälischer Steinkohlenwald, Indische Gondwanaflora, Rotliegendes des Thüringer Waldes, Nadelwälder am Rand des Kupferschiefer-Meeres, Thüringische Zechsteinriffe, Grünalgenbänke der alpinen Trias Südtirols, Rhät-Lias-Flora Frankens, Wealden-Kohlen von Bückeburg, Neokom von Quedlinburg, Oberkreide-Laubwälder im nördlichen Harzvorland, Braunkohlenwälder des Geiseltals bei Halle, Baltische Bernsteinwälder, Molasseflora von Öhningen, Pliozän-Wälder im unteren Maintal, Travertine von Weimar-Ehringsdorf. Ein Klassiker, der enorm viel Wissen über fossile Pflanzen vermittelt und in sehr ansprechender Form illustriert ist. € 68.-

MALATESTA, A. (1974): Malacofauna pliocenica Umbra. - 24 x 33 cm, 438 S., 32 Fossiltaf, Karten, Tab., Lit.-Verz., Index. Gebunden, Rückenprägung; mehrere lose Tafeln. - Ausgezeichnete Arbeit über die Pliozän-Mollusken mit ausführlicher Beschreibung der Gattungen und Arten und mit umfangreichen Synonomielisten; informiert auch über das stratigraphische Auftreten der Arten. In Italienisch. Gut geeignet zur Bestimmung der italienischen Pliozänmollusken. € 58.-

MARTILL, D. M. & J. D. HUDSON (Hrsg.) (1994): Fossilien aus Ornatenton und Oxford Clay. Ein Bestimmungsatlas. Mit einer Einführung in die Geologie, Paläontologie, Stratigraphie und Paläogeographie der gleichaltrigen Schichten (Ornatenton) in Deutschland, von W. RIEGRAF. - 21 x 30 cm, 224 S., 53 SW-Tafeln mit 483 Fossilabb., 61 Zeichn.; brosch. – Goldschneck-Verlag, Korb. € 45.-

MEYER, J. (2. Auflage 2005): Die Flora des Oberkarbonaufschlusses (Westfal D) an der Zwickauwer Mulde in Zwickau/Cainsdorf (Sachsen). - 17 x 24 cm, 58 S., 81 durchgehend farbige Abb., vor allem Fossilien. - Geohist. Blätter, Berlin, Beiheft 2. € 19.-

MEYER, W. (1986): Geologie der Eifel. – 16,5 x 24 cm, 614 S., 153 Abb., 13 Tab. und Kart., flexibel kartoniert. Stuttgart Schweizerbart. € 48.-


“Der” Arno Hermann Müller!

Der Vertebraten-Band des „Müller“, des einzigen neueren deutschsprachigen paläontologischen Standardwerkes über die Wirbeltier-Fossilien.

Alle drei Teile verfügbar, auch der sehr seltene Fischband. Bei Kauf aller drei Bände zusammen € 245.-.

MÜLLER, A. H. (2. bear. und erweit. Aufl. 1985): Lehrbuch der Paläozoologie, Band III. Vertebraten. Teil 1. Fische im weiteren Sinne und Amphibien . - 17 x 24 cm, 855 S., 694 Abb.; Ganzleinen mit Rücken- und Deckel-Präg., Schutzumschlag. VEB Gustav Fischer Verlag, Jena. Makellos. € 135.-

MÜLLER, A. H. (2. bear. und erweit. Aufl. 1985): Lehrbuch der Paläozoologie, Band III. Vertebraten. Teil 2 . Reptilien und Vögel. - 17 x 24 cm, 665 S., 760 Abb.; Ganzleinen mit Rücken- und Deckel-Präg., Schutzumschlag. VEB Gustav Fischer Verlag, Jena. Makellos. € 85.-

MÜLLER, A. H. (2. überar. und erweit. Aufl. 1989): Lehrbuch der Paläozoologie, Band III. Vertebraten. Teil 3. Mammalia. - 17 x 24 cm, 809 S., 826 Abb.; Ganzleinen mit Rücken- und Deckel-Präg., Schutzumschlag. VEB Gustav Fischer Verlag, Jena. Makellos. € 95.-


OHMERT, W. & A. ZEISS (1980): Ammoniten aus den Hangenden Bankkalken (Unter-Tithon) der Schwäbischen Alb (Südwestdeutschland). - 15,5 x 23 cm, 45 S., 3 Abb., 14 Taf., aus der Reihe der Abhandlungen des geologischen Landesamtes Baden-Württemberg, flexibel gebunden. € 16.-

PIVETEAU, J. (Hrsg.) (1952): Traité de Paléontologie. Tome I. Introduction – Généralités. Protistes – Spongiaires – Coelentérés – Bryozoaires. – 16,5 x 24 cm, 782 S., viele Abb. und Taf., Ganzlein.-Bindung, Rücken- und Deckelpräg.; Stempel auf Vorsatzblatt, Einkleber auf hinterem Innendeckel. Masson, Paris. € 58.-

PIVETEAU, J. (Hrsg.) (1952): Traité de Paléontologie. Tome II. Brachiopodes – Chétognathes – Annélides – Géphyriens - Mollusques. – 16,5 x 24 cm, 790 S., viele Abb. und Taf., Ganzlein.-Bindung, Rücken- und Deckelpräg. Masson, Paris. € 68.-

PIVETEAU, J. (Hrsg.) (1953): Traité de Paléontologie. Tome III. Onychophores – Arthropodes – Èchinodermes – Stomocordés. – 16,5 x 24 cm, 1063 S., 1275 Abb., 17 Taf., Ganzlein.-Bind., Rücken- und Deckelpräg. Masson, Paris. € 88.-

POKORNÝ, V. (1958): Grundzüge der zoologischen Mikropaläontologie. Band I und II. - 16,5 x 23 cm, 582 + 453 S., insges. 1077 Abb.; geb., Kunstleinen. Einige Bleistiftunterstreichungen, wenige farbige Markierungen. Exlibris, Stempel auf Titelblatt. Inhalt: Mikropaläontologie und Mikrostratigraphie, Sammeln, Präparieren und Untersuchen von Mikrofossilien, Mikrostratigraphische Methoden, Radiolaria, Thekamöben, Foraminifera, Tintinnina, Incertae sedis, Chitinozoa, Hystrichosphäeren und ähnliche Mikroorganismen, Porifera, Octocorallia, Scolecodonta, Conodonten, Ostracoda, Echinodermata, Ascicdiacea, Otolithi, Literatur, mehrere Register. Immer noch wichtiges deutschsprachiges Standardwerk mit ausführlicher allgemeiner Einleitung und Behandlung aller entsprechenden Fossilgruppen. € 95.-

POTONIÉ, H. & W. GOTHAN (1913): Paläobotanisches Praktikum. - 11 x 19 cm, 152 S., 14 Abb.; Ganzleinen mit Rücken- und Deckelprägung; Stempel auf Vorsatzblatt und Titel. Kapitelauswahl: Entstehung und Erhaltungsart der Fossilien, Erste Behandlung der Fossilien (Aufsammlung, Verpackung, Vorbereitung); Präparation von inkrustierten Fossilien; Präparation von subfossilen, lignitischen, holzkohligen usw. Holz- und Pflanzenresten zur mikroskopischen Untersuchung; Untersuchung von Mineralkohlen...; Untersuchung rezenter und subfossiler Sapropelite; Untersuchung von rezenten Humusgesteinen (Torf); Wissenschaftliche Ausnutzung der fossilen Pflanzenreste. € 48.-

PRESCHER, H. (Hrsg.) (1987): Zeugnisse der Erdgeschichte Sachsens. - 20,5 x 27 cm, 248 S., 263 Abb., 14 Tab.; Ganzleinen mit Rücken- und Deckelprägung, Schutzumschlag. - Inhalt (Auszug): Bedeutung Sachsens für die Entwicklung der Geowissenschaften, Bemerkungen zur Geschichte des geologischen Naturschutzes in Sachsen, Zeugnisse der Erdgeschichte (gegliedert in Metamorphes Grundgebirge, Kambriu, Ordoviz, Silur, Devon, Unterkarbon, Oberkarbon, Perm, Variszische Magmatite, Kreide, Tertiär, Känozoische Vulkanite, Minerale, Quartär). Man kann alle bekannten Lokalitäten und Regionen finden, von Annaberg und Aue über die Greifensteine und die Plauener Kreide bis zum Scheibenberg und Zwickau. Hervorragendes Werk mit vorbildmäßiger Darstellung der Geologie eines Landes. € 29.-

QUENSTEDT, F. A. (2. Aufl. 1865): Handbuch der Petrefaktenkunde. - Nur ein Teil des Gesamtwerkes (S. 1 – 320, Taf. 1 – 24)! - 16,5 x 23,5 cm. Textseiten unaufgeschnitten, Broschur mit Klarsichtfolie bezogen; Tafeln einwandfrei. Text und Tafeln beinhalten die Wirbeltiere (Säuger, Vögel, Amphibien/Reptilien und Fische). € 115.-

QUENSTEDT, F. A. (1883-87; Nachdruck 1973): Die Ammoniten des Schwäbischen Jura. Der Schwarze Jura (Lias), Der Braune Jura, Der Weiße Jura. - 3 Textbände in 2 Bänden (14 x 22,5 cm), insges. 1140 S.; brosch. 3 Atlasbände, in 2 Bänden (28,5 x 39 cm) Ganztleinen-Bindung, mit zusammen 126 Taf.; auf den Legendenseiten saubere handschriftliche Einträge der aktuellen Gattungsnamen. Beim Liasband Titelseite und erste Seite am unteren und oberen Rand geringfügig beschädigt. Mit zusätzlichem Heft mit der Revision der Gattungs- und Untergattungsnamen, bearbeitet von der Deutschen Subkommission für Jura-Stratigraphie (1973), 14 x 21 cm, 50 S.; brosch. – E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung (E. Koch), Stuttgart, Nachdruck E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung (Nägele u. Obermüller), Stuttgart. - Immer noch das optimale Bestimmungswerk für süddeutsche Juraammoniten. Schöne Tafeln mit hervorragenden Lithographien. € 440.-

QUENSTEDT, F. A. (1858; Reprint 1987): Der Jura. - Text- und Atlasband. 15 x 22,5 cm; Textband 842 S., 42 Holzschnitte, 3 stratigraphische Übersichtstabellen; Atlasband mit 100 Fossiltaf.; Ganzleinen. - Goldschneck-Verlag, Korb. - Die Fossilnamen der Tafellegenden wurden auf den aktuellen Stand der Reprint-Zeit gebracht. Das Werk ist für den Sammler von Jurafossilien ein wesentliches Hilfsmittel bei der Bestimmung seiner Fundstücke. € 145.-

REICH, M. & P. FRENZEL (2002): Die Fauna und Flora der Rügener Schreibkreide (Maastrichtium, Ostsee). - 15 x 21 cm, 212 S., 9 Abb., 2 Tab., 55 Taf.; brosch. - Hervorragend ausgeführte Beschreibung der Rügener Fossilien, mit einer allgemeinen Einführung zu Forschunsgeschichte und Geologie dieses klassischen Gebietes. Mit ausgezeichneten für Bestimmungsvergleiche gut geeigneten Fossilabbildungen. € 42.-

REMY, W. & R. (1959): Pflanzenfossilien. Ein Führer durch die Flora des limnisch entwickelten Paläozoikums. - 15 x 21,5 cm, 285 S., 209 Abb., 3 Taf., 2 Karten, 1 Porträt; brosch.; Innendeckel teils gelöst vom Kunststoffeinband (bei diesem Buch standardmäßig üblich); Exlibris, Stempel auf Titelblatt. € 42.-

REMY, W. & R. REMY (1977): Die Floren des Erdaltertums. Einführung in Morphologie, Anatomie, Geobotanik und Biostratigraphie der Pflanzen des Paläophytikums . - 14,5 x 21 cm, 468 S., 268 Abb. (darunter viele tafelartig mit zahlreichen Einzeldarstellungen), 3 Tab., Glossar, Register; geb.; Exlibris, Namensaufkleber auf Titelblatt. Wichtiges Standardwerk; beste Einführung dieser Art. € 55.-

RENIER, A., F. STOCKMANS, F. DEMANET & V. VAN STRAELEN (1938): Flore et Faune Houllières de la Belgique. - Tafelteil. Erläuterungsheft zu den Tafeln (49 S., brosch), mehrfach gefalt. strat. Tab., 144 lose Fossiltaf. 18 x 25 cm, in Schuber. Abgebildet sind die wichtigen und markanten Fossilien aus dem Karbon Belgiens. € 95.-

RUDOLPH, F. (1997): Geschiebefossilien. Teil 1: Paläozoikum. - FOSSILIEN-Sonderheft 12. 16,5 x 24,5 cm, 48 S., zahlreiche Fossilienzeichnungen. - Goldschneck-Verlag, Korb. € 15.-

RUTTE, E. (2. Aufl. 1992): Bayerns Erdgeschichte. Der geologische Führer durch Bayern. - 15 x 23,5 cm, 304 S., mehr als 200 teils farbige Abb. und Karten; flexibel broschiert; außen ein wenig schäbig. - Gute Einführung in die Geologie Bayerns. DM 25.-

SCHLEGELMILCH, R. (1976): Die Ammoniten des süddeutschen Lias. - 21 x 29,5 cm, 212 S., 21 Abb., strat. Tab., zahlreiche Zeichnungen von Lobenlinien und Windungsquerschnitten, 52 Fossiltafeln; flexibel geb., Rücken- und Deckeldruck. – Gustav-Fischer-Verlag, Stuttgart. - Standardwerk zur Bestimmung der wichtigen und typischen Unterjura-Ammoniten Deutschlands. Neuwertig. € 125.-

SCHLEGELMILCH, R. (1985): Die Ammoniten des süddeutschen Doggers. - 21 x 29,5 cm, 284 S., 15 Abb., zahlreiche Zeichnungen von Lobenlinien und Windungsquerschnitten, 59 Fossiltafeln; Ganzleinen mit Rücken- und Deckelprägung; Schutzumschlag. – Gustav-Fischer-Verlag, Stuttgart. - Standardwerk zur Bestimmung der wichtigen und typischen Mitteljura-Ammoniten Deutschlands. Neuwertig. € 195.-

SCHLEGELMILCH, R. (1994): Die Ammoniten des süddeutschen Malms. - 21 x 29,5 cm, 297 S., 9 Abb., strat. Tab., zahlreiche Zeichnungen von Lobenlinien und Windungsquerschnitten, 73 Fossiltafeln; Ganzleinen mit Rücken- und Deckelprägung . – Gustav-Fischer-Verlag, Stuttgart. - Standardwerk zur Bestimmung der wichtigen und typischen Oberjura-Ammoniten Deutschlands. Neuwertig. € 175.-

SCHLEGELMILCH, R. (1998): Die Belemniten des süddeutschen Jura. Ein Bestimmungsbuch für Geowissenschaftler und Fossiliensammler. - 21 x 29,5 cm, 151 S., 23 Abb., 6 Tab., 20 Fossiltaf.; flexibel brosch.; Rücken- und Deckeldruck. - Gustav Fischer, Stuttgart. - Revision der Jurabelemniten; sh. auch Rezension in „FOSSILIEN“ 6/1998, S. 331. Neuwertig. € 75.-

SCHLÜTER, C. (1867-1876; Reprint 1991): Cephalopoden der oberen deutschen Kreide. - Reprint des in drei Teilen von 1867-1876 erschienenen Werkes. 20,5 x 30 cm; 458 S., 61 Tafeln; Ganzleinen, Rücken- und Deckelprägung. Minimalste Gebrauchsspuren. Die Monographie ist Schlüters Hauptwerk; bearbeitet sind 125 Ammoniten-, 21 Nautiliden- und 9 Belemniten-Arten. Nomenklatorisch überarbeitet und ergänzt von Wolfgang Riegraf und Udo Scheer. – Goldschneck-Verlag, Korb. € 65.-

SCHMIDT, M. (1928/1938): Die Lebewelt unserer Trias. - 17 x 24,5 cm, 461 S., über 2300 Fossilzeichnungen, 3 strat. Falttab.; Ganzleinen. – Immer noch DAS Werk für die Bestimmung der Fossilien der germanischen Trias. € 65.-

SCHOCH, R. (Hrsg.) (2007): Saurier. Expeditionen in die Urzeit. – 23,5 x 23,5 cm, 136 S., viele farbige Abb., Tab.; flexibel kartoniert. - Jan Thorbecke Verlatg, Ostfildern. € 23.-

SCHOLZ, H. & U. SCHOLZ (1981): Das Werden der Allgäuer Landschaft. Eine kleine Erdgeschichte des Allgäus. - 17 x 24,5 cm, 152 S., 66 Abb., 48 Fototaf., Zeittab. und geolog. Kartenskizze des Allgäus in den Innendeckeln; Ganzleinen. Exlibris, Stempel in den Innendeckeln, Namenszug auf Vorsatzblatt. – Verlag für Heimatpflege, Kempten - Hervorragende Einführung in die Geologie des Allgäus mit Beschreibung der verschiedenen stratigraphischen Einheiten und Erläuterung des Baus (Tektonik) sowie einem eigenem Kapitel zum Quartär im Allgäu. € 25.-

SCHULZ, W. (2003): Geologischer Führer für den norddeutschen Geschiebesammler. - 16 x 28,5 cm, 512 S., 450 Farb- und SW-Abb., darunter zahlreiche Gesteins- und Fossilabb., geb., Schutzumschlag. - Inhalt (gekürzt): Geschichtliche Entwicklung der Geschiebeforschung, Glazialer Transport, Sammelmöglichkeiten, Geologische Entwicklung Fennoskandiens, Gesteinsbildende Minerale, Magmatische und metamorphe Gesteine, Geschichte der magmatischen und metamorphen Gesteine des skandinavischen Vereisungsgebietes, Sedimentärgeschiebe (stratigraphisch gegliedert), Pseudogeschiebe und Pseudofossilien, Literatur. - Nicht nur als „Lehr- und Lernbuch“ zu verwenden, sondern auch als Nachschlagewerk. Auch das Anstehende der Geschiebe wird behandelt, z.B. die Rügener Schreibkreide, ein wenig Faxe, Stevns Klint, Ignaberga, Gotland usw. € 65.-

SCIAU, J. (1993): Coup d'Oeil sur les Fossiles des Causses. II. Jurassique: Du Toarcien au Kimmeridgien. - 21 x 29,5 cm; 96 S., Abb., 45 Fossiltaf. mit mehr als 750 meist guten schwarzweißen Fossilabbildungen (meist Fotos; auch etliche MONESTIER-Originalabb.); brosch. - _Gute Bestimmungshilfe speziell für die berühmte Toarcien-Fauna der Causses, ganz besonders auch für die verkiesten Ammoniten aus den Terres Noires der Grands Causses. € 20.-

SEIDEL, G. (Hrsg.) (1995): Geologie von Thüringen. – 17 x 24 vm, 556 S., 137 Abb., 36 Tab., 5 Taf.; gebunden. - Schweizerbarth'sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart. € 48.-

SNAJDR, M. (1990): Bohemian Trilobites. - 17 x 24,5 cm, 265 S., 5 Abb., 110 ganzseitige [hervorragende] SW-Trilobitenfotos; Ganzleinen, Deckel- und Rückenprägung; Schutzumschlag. Ausgezeichnete Beschreibung der wichtigsten böhmischen Trilobiten; gute Bestimmungshilfe. In englischer Sprache. € 35.-

STÜHMER, H. H., Chr. SPAETH & F. SCHMID (1982): Fossilien Helgolands. Teil 1. Trias und Unter-Kreide. – 16,5 x 24 cm, 184 S., 8 Abb., 19 Farbabb., Tab., 70 Taf. mit SW-Abb.; Ganzleinen mit Rücken- und Deckelpräg.; einige Blätter lose. – Niederelbe-Verlag, Helgoland/Otterndorf. € 22.-

STÜHMER, H. H., F. SCHMID & Chr. SPAETH (1986): Fossilien Helgolands. Teil 2. Ober-Kreide. – 16,5 x 24 cm, 206 S., 8 Abb., 22 Farbabb., 3 Tab., 78 Taf. mit SW-Abb.; Ganzleinen mit Rücken- und Deckelpräg. – Niederelbe-Verlag, Helgoland/Otterndorf. € 42.-

SULSER, H. (1999): Die fossilen Brachiopoden der Schweiz und der angrenzenden Gebiete Juragebirge und Alpen. - 15 x 21 cm, 315 S., sehr viele Zeichnungen im Text, flexibel geb., neuwertig; Widmung auf dem Vorsatzblatt. € 33.-

SVOBODA, J. & F. PRANTL (1958): Barrandium. Geologie des mittelböhmischen Silur und Devon in Bildern. - 17 x 23,5 cm, 118 S., Porträt Barrandes, 160 Bildtafeln (einige davon farbig) mit Aufschlüssen, Fossilien und historischen Dokumenten (Blätter aus Barrandes Feldbuch usw.); gefalt. mehrfarb. geol. Karte 1:200000. Ganzleinen, Rücken- und Deckelpräg.; Stempel auf Vorsatzblatt. Zweifellos immer noch die beste deutschsprachige (und gut verständliche!) Geologie des Barrandiums, wenn auch nicht auf dem aktuellen Stand. € 49.-


Der berühmte Treatise! Das Standardwerk der Invertebraten-Paläontologie.

Bisher umfassendste Bearbeitung der fossilen Wirbellosen, bei manchen Gruppen unter Berücksichtigung rezenter Formen (z.B. bei den Brachiopoden und Seeigeln). Alle bei Drucklegung bekannten Gattungen werden genannt und mit mindestens einer abgebildeten Art belegt; ausführliche Gattungssynonomie. Allgemeine Einführungen zu Morphologie und Anatomie, weitgehend aktuelle Systematik. Sehr gute Abbildungen; oft sind es Kompositions-Abbildungen, die aus jeweils zahlreichen Einzel-Darstellungen bestehen. Unerlässliches Standardwerk für den engagierten Sammler. Alle Bände in originaler Ganzleinenbindung, 17 x 25 cm, mit Rückenprägung. Einige Bände mit schmalen Auflebern auf dem Rücken. Manche Bände mit Stempeln und Exlibris. Geological Societey of America and University of Kansas Press Kansas.

LOEBLICH, A. R. & H. TAPPAN (1964; unveränderter Nachdruck 1978): Part C. Protista 2, vol. 1 + 2. - 2 Teile, zusammen 900 S. und 653 Abb. Beinhaltet u.a. in ausführlicher Form die Foraminiferen. € 88.-

WILLIAMS, A. et al. (1965): Part H, vol. 1 + 2. Brachiopoda. - 2 Teile, zusammen 927 S. und 746 Abb. Stempel auf Vorsatzblatt. Behandelt werden sämtliche zur Zeit der Bearbeitung bekannten Brachiopoden-Gattungen; einziges umfassendes Werk über die fossilen (und partiell auch die rezenten) Brachiopoden. Die vielbändige Revision hat enorm an Übersichtlichkeit verloren und ist sehr teuer. € 95.-

TEICHERT, C., B. KUMMEL & al. (1964): Part K. Mollusca 3. Cephalopoda – General Features; Endoceratoidea; Actinoceratoidea; Nautiloidea; Bactritoidea. - 519 S., 361 Abb. Exlibris, Stempel auf Titelblatt, einige Textanstriche. - Wichtig für Sammler ist vor allem der den grössten Raum einnehmende Teil über die Nautiloidea. DM 135.-

ARKELL, W. J. et al. (1957): Part L. Mollusca 4. Cephalopoda. Ammonoidea. - 490 S., 588 Abb. Der berühmte Ammonitenband zählt alle bis zur Drucklegung bekannten Formen auf mit mindestens einer abgebildeten Art pro Gattung; wichtiges Hilfsmittel des systematischen Ammoniten-Sammlers. Der noch komplette Ammonitenband (bei der Revision sind stratigraphische Gliederungen vorgesehen; erschienen ist bisher ein Band über Kreide-Ammoniten und ein Teilband über Jura-Ammoniten). Neuwertig. € 145.-

STOERMER, L., A. PETRUNKEVITCH & J. W. HEDGPETH (1955): Part P. Arthropoda 2. Chelicerata with sections on Pycnogonida and Palaeoisopus. - 181 S., 123 Abb. Stempel auf Vorsatzblatt. Wichtig für Sammler sind die Teile über die Schwertschwänze, Eurypteriden und Spinnen. € 48.-

BENSON, R. H. et al. (1961): Part Q. Arthropoda 3. Crustacea. Ostracoda. - 442 S., 334 Abb.; Stemp. auf Vorsatzbl. € 48.-

BROOKS, H. K. et al. (1969): Part R, vol. 1 + 2. Arthropoda 4. Crustacea (except Ostracoda). Myriapoda – Hexapoda. Decapoda. – Zusammen 651 S., 397 Abb. - Exlibris, Stempel auf Titelblatt, einige Farb-Markierungen. Im zweiten Teil werden ausschließlich die decapoden Krebse behandelt. € 78.-

CARPENTER, F. M. (1992): Part R., vol. 3 und 4. Arthopoda 4. Superclass Hexapoda. Insecta pars. - Vol. 3: 277 S., 172 Abb., Vol. 4: 375 S., 102 Abb., 21 Tabellen zur strat. Verbreitung. € 95.-

BEAVER, H. H. et al. (1967): Part S 1, vol. 1 + 2. Echinodermata 1. General Characters. Homalozoa – Crinozoa (except Crinoidea). Cystoids, Paracrinoids, Blastoids, Eocrinoidea, Stylophora, Homostelea, Homoiostelea. - Zusammen 650 S., 400 Abb. Stempel auf Vorsatzblatt. € 78.-

BULMAN, O. M. B. (2. Aufl. 1963): Part V. Graptolithina. With Sections on Enteropneusta and Pterobranchia. - 101 S., 72 Abb. Stempel auf Vorsatzblatt. € 33.-


WALTHER, J. (1908): Geschichte der Erde und des Lebens. - 18 x 25,5 cm, 570 S., 353 Abb.; Ganzleinen, Buchblock lose. WALTHERs Hauptwerk; ein echter Klassiker! € 48.-

WEIDERT, W. K. (Hrsg.) (1988): Klassische Fundstellen der Paläontologie. Band II. - 1,5 x 25 cm, 256 S., 295 Farb- und SW-Fotos, 65 Zeichnungen; geb., Schutzumschlag. 23 Lokalitäten in Dänemark, Deutschland, England, Frankreich, Österreich, Schweiz und Tschechien. Goldschneck-Verlag, Korb. € 40.-

WEIDERT, W. K. (Hrsg.) (1995): Klassische Fundstellen der Paläontologie. Band III. - 21,5 x 25 cm, 279 S., viele Farb- und SW-Fotos und Zeichnungen; geb., Schutzumschlag. 24 Lokalitäten in Dänemark, Deutschland, Frankreich, Österreich, Russland, Schweiz und Tschechien. Goldschneck-Verlag, Korb. € 40.-

WEIDERT, W. K. (Hrsg.) (2001): Klassische Fundstellen der Paläontologie. Band IV. - 21,5 x 25 cm, 286 S., viele Farb- und SW-Fotos und Zeichnungen; geb., Schutzumschlag. 22 Lokalitäten in Dänemark, Deutschland, Frankreich, Österreich, Schweden, Schweiz und Tschechien. Goldschneck-Verlag, Korb. € 40.-

WEITSCHAT, W. & W. WICHARD (2002): Atlas of Plants and Animals in Baltic Amber. - 21,5 x 28,5 cm, 256 Seiten, 92 Farbtafeln mit 594 Abbildungen, 31 farbige und 93 Schwarzweiß-Abbildungen; geb. € 195.-

WELLNHOFER, P. (1983): Solnhofener Plattenkalk: Urvögel und Flugsaurier. - 20 x 27,5 cm, 64 S., 70 Abb.; brosch. - Freunde des Museums beim Solnhofener Aktien-Verein e.V., Maxberg. € 12.-

WESTERMANN, G. (1956): Monographie der Bajocien-Gattungen Sphaeroceras und Chondroceras (Ammonoidea). - 17 x 24 cm, 125 S., 67 Abb., 4 Tab., 14 Ammonitentafeln, Register; brosch. – Beih. Geol. Jb., 24, Hannover. - Gute Beschreibung und ausgezeichnete Abbildung der entsprechenden Faunen aus der Hannoveraner Gegend, aus Frankreich (Calvados), England, Süddeutschland, Spanien usw. € 20.-


“Jura-Fossilien erkennen und bestimmen”

Die berühmten Winkler-Fossilien-Sonderhefte. Je Heft € 10.-.

WINKLER; A: (1986): Jura-Fossilien erkennen und bestimmen. I: Belemniten - Brachiopoden - Foraminiferen - Röhrenwürmer. - FOSSILIEN-Sonderheft 1. 16,5 x 24,5 cm, 48 S., zahlreiche Fossilienzeichnungen. - Goldschneck-Verlag, Korb.

WINKLER; A: (1988): Jura-Fossilien erkennen und bestimmen. II. Muscheln und Korallen. - FOSSILIEN-Sonderheft 3. 16,5 x 24,5 cm, 48 S., zahlreiche Fossilienzeichnungen. - Goldschneck-Verlag, Korb.

WINKLER; A: (1989): Jura-Fossilien erkennen und bestimmen. III. Stachelhäuter – Schnecken – Schwämme. - FOSSILIEN-Sonderheft 4. 16,5 x 24,5 cm, 64 S., zahlreiche Fossilienzeichnungen. - Goldschneck-Verlag, Korb.

WINKLER; A: (1985): Jura-Fossilien erkennen und bestimmen. V. Ammoniten (Teil 2). - FOSSILIEN-Sonderheft 8. 16,5 x 24,5 cm, 64 S., zahlreiche Fossilienzeichnungen. - Goldschneck-Verlag, Korb.

WINKLER; A: (1996): Jura-Fossilien erkennen und bestimmen. VI. Ammoniten (Teil 3). - FOSSILIEN-Sonderheft 9. 16,5 x 24,5 cm, 48 S., zahlreiche Fossilienzeichnungen. - Goldschneck-Verlag, Korb.

WINKLER; A: (1996): Jura-Fossilien erkennen und bestimmen. VII. Ammoniten (Teil 4). - FOSSILIEN-Sonderheft 10. 16,5 x 24,5 cm, 46 S., zahlreiche Fossilienzeichnungen. - Goldschneck-Verlag, Korb.


ZIEGLER, B. (3. Aufl. 1980): Einführung in die Paläobiologie. Teil 1. Allgemeine Paläontologie. - 17 x 24 cm, 248 S., 249 Abb.; brosch. - E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung (Nägele u. Obermüller), Stuttgart. - Ausgezeichnete Darstellung verschiedener auch für Paläontologen und Fossiliensammler wichtiger Themen , z.B. Fossilisation, Systematik und Taxonomie, Evolutionslehre, Biostratigraphie (Leitfossilien, Faunenschnitte), Lebensweise, Ökologie und Biogeographie. € 25.-

ZIEGLER, B. (1983): Einführung in die Paläobiologie. Teil 2. Spezielle Paläontologie. Protisten, Spongien und Coelenteraten, Mollusken. - E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung (Nägele u. Obermüller), Stuttgart. - 17 x 24 cm, 409 S., 410 Abb., Tab. Eckausschnitt am Vorsatzblatt; brosch. - Ausführliche Abhandlung der Foraminiferen, Schwämme, Korallen, Schnecken, Nautiloiden, Ammoniten, Belemniten und Muscheln. € 30.-

ZIEGLER, B. (1998): Einführung in die Paläobiologie. Teil 3. Spezielle Paläontologie. Würmer, Arthropoden, Lophophoraten, Echinodermen. - 17 x 24 cm, 666 S., 631 Abb., Tab.; brosch. - E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung (Nägele u. Obermüller), Stuttgart. - Ausgezeichnetes und sehr hilfreiches Werk. € 42.-

 

 



 

Seitenanfang
Impressum